Mal wieder zu schnell unterwegs gewesen

 
HOME Infos und Tipps
... Alkohol
... Drogen
... Punkte
... Straftaten
... Ablauf einer MPU
... Empfehlungen
Marktinstrument MPU ?
Grundlagen Füherschein
... Führerscheinklassen
... Begutachtungsstellen
Gute Vorbereitung
Vorname
Nachname
Telefon
E.Mail
Spamschutz: Tragen Sie das Ergebnis von 7 + 3 ein: =
 

Wegen Punkte zur MPU

Für etliche Vergehen im im Straßenverkehr, ob Überschreiten der Höchstgeschwindigkeit, Rotlichtverstoß oder Handy am Steuer, Fahren unter  Alkoholeinfluss,… Kraftfahrer  können schnell 8 Punkte oder mehr in ihrer Flensburger Verkehrssünderkartei  ansammeln.

Qualifiziert auf die Punkte MPU vorbereiten.

Verkehrsauffällige Kraftfahrer, die im Zentralen Verkehrsregister in Flensburg (KBA) des Kraftfahrtbundesamtes einen Punktestand von 8 Punkten erreicht haben, müssen sich einer Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (MPU) bei einem anerkannten Begutachtungsinstitut für Fahreignungsprognostik unterziehen. In der Regel ist es so, dass Sie von Ihrer Führerscheinstelle dazu schriftlich aufgefordert werden, ein entsprechendes Gutachten beizubringen. Ist die Fahrerlaubnis entzogen, beträgt die Sperrfrist zur Wiedererteilung mindestens 6 Monate. Sie sollten diese Zeit unbedingt nutzen, um sich qualifiziert auf die MPU vorzubereiten.

Sind Sie durch zu schnelles Fahren, Überholen im Überholverbot, Rotlicht- Missachtung oder anderweitigen mit Punkten bewerteten Verkehrsauffälligkeiten im Straßenverkehr aufgefallen, so ist es notwendig, die dahinter stehenden auffälligen Persönlichkeitsmerkmale und Verhaltensweisen unter Inanspruch- nahme fachlicher Hilfe aufzuarbeiten. Eine Wiedererteilung der Fahrerlaubnis ist nur dann möglich, wenn Ihnen die zugrundeliegenden Fehlverhaltensmuster und deren Ursachen klar sind und abgestellt werden konnten.

Eine fachlich qualifizierte Beratung bieteten wir an. Die Erfolgsquote ist bei ausreichender therapeutischer Beratung (in der Regel zwischen 10 15 Einzelberatungssitzungen) sehr hoch.

Sie können sich in Bezug auf die Vorbereitung zur MPU zum Thema Punkte und Verkehrsauffälligkeiten auch an niedergelassene qualifizierte Verkehrspsychologen wenden. Entsprechende Adressen erfahren Sie im Internet oder bei Ihrer Führerscheinstelle.